Die Stimme Kroatiens

21:00 / 06.02.2022.

Autor:

Sanierungsarbeiten in der Zagreber Ilica

Sanierungsarbeiten

Sanierungsarbeiten

Foto: HTV / IMS

Aufgrund von Sanierungsarbeiten an einem Gebäude in der Zagreber Ilica, wurde tagsüber der Straßenbahnverkehr eingestellt. Diese Sanierung erfolgt aufgrund des Erdbebens von Zagreb.

Nach dem Erdbeben in Zagreb vor etwas weniger als zwei Jahren sind solche Szenen keine Seltenheit, und seitdem steht der Boden auch nicht still. Dies wurde auch durch das gestrige Erdbeben in Petrinja mit der Stärke 3,2 auf der Richterskala bestätigt. Das Beben war auch in der Hauptstadt zu spüren.


„Wenn die Arbeiter die absturzgefährdeten Gebäudeteile entfernen, können Fußgänger den Bürgersteig wieder benutzen. Gleichzeitig gibt es keine Garantie dafür, dass nichts herunterfällt, bis die Umbauarbeiten abgeschlossen sind.", sagte Željka Lušničkić, Geschäftsführerin des Bauunternehmens welches die Arbeiten durchführt.


Das heißt allerdings nicht, dass dies der Beginn der Renovierung des Gebäudes ist. Die Renovierung des Gebäudes beginnt, wenn alle Miteigentümer des Gebäudes die erforderlichen Unterlagen vorbereitet haben.


"Wie alle anderen bin ich nicht zufrieden. Sie können immer noch viele Schäden sehen. Auf den Hauptstraßen ist es nicht so schlimm, aber es ist beschämend, die Situation hinten in den Höfen zu sehen“, sagte eine Passantin.


Ein Bürger wandte sich aus Angst, dass etwas passieren könnte, an die zuständigen Institutionen in der Ilica.


Die Eigentümer von 1.035 Objekten haben die notwendigen Unterlagen gesammelt und den Wiederaufbau und die Sanierung der Folgen des Erdbebens beantragt. Die für die Beseitigung der Folgen des Erdbebens zuständige Zentrale teilte mit, dass öffentliche Ausschreibungen veröffentlicht wurde und sich die Unternehmen somit bewerben können, sich am Wiederaufbau im Wert von etwa einer halben Milliarde Kuna zu beteiligen.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!