Die Stimme Kroatiens

21:39 / 15.05.2021.

Autor: Natali Tabak Gregorić

"Rally for Freedom" in Kroatien

Illustration, Protes in Split (Foto: Ivo Cagalj/PIXSELL)

Illustration, Protes in Split (Foto: Ivo Cagalj/PIXSELL)

Foto: - / Pixsell

Tausende Menschen demonstrierten weltweit gegen die Corona-Maßnahmen.

Tausende Menschen gingen am Samstag in Kroatien auf die Straßen und forderten das Ende der Maßnahmen gegen das Coronavirus.

Mehr als 180 Städte haben weltweit an der sogenannten Rally for Freedom teilgenommen.

Organisiert wurde der Protest aus Deutschland.

Reportern gegenüber erklärte eine Demonstrantin namens Aleksandra: "Wir möchten unsere Unzufriedenheit mit den Maßnahmen, die nicht der epidemiologischen Situation entsprechen, zum Ausdruck bringen. Wir alle wissen, dass es das Virus gibt, dass Vorsicht geboten ist, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen müssen usw. Aber diese Maßnahmen zerstören die Wirtschaft und 99 Prozent der Bevölkerung."

Eine andere namens Ivana äußerte: "Die Beschränkung der grenzüberschreitenden Bewegungsfreiheit ist absolut verfassungswidrig und unangemessen. Einfach inakzeptabel."

Ein Familienvater sagte: "Wir wollen frei atmen können und normal leben. Ich möchte, dass unsere Kinder eine normale Schulbildung haben, und das alles funktioniert."

(Quelle:HRT)

 

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!