Die Stimme Kroatiens

01:09 / 25.07.2022.

Autor: Tonči Petrić

Polizei nimmt einen Brandstifter fest

Illustration - Waldbrand

Illustration - Waldbrand

Foto: Sime Zelic / Pixsell

Die Polizei in der Gespanschaft Šibenik-Knin hat einen Mann festgenommen, der verdächtigt wird, drei Waldbrände gelegt zu haben.

Der 54-Jährige soll am Samstag mit Zeitungspapier und einem Feuerzeug ein Feuer in der Nähe von Wohnhäusern im Dorf Modrina gelegt haben. Dieses Feuer verbrannte etwa sechs Hektar Land. Er wird auch verdächtigt, Ende Juni zwei weitere Brände gelegt zu haben, die sich glücklicherweise nicht ausgebreitet haben.


Brandstiftung wird in Kroatien mit einer Geldstrafe zwischen 15.000 und 150.000 Kuna und bis zu sechs Monate Gefängnis geahndet.


Waldbrände sind in den Sommermonaten ein großes Problem in Kroatien und richten enorme Schaden an.


Der Leiter der kroatischen Feuerwehr Slavko Tucaković sagte, die Strafen seien viel zu milde und forderte längere Gefängnisstrafen und höhere Geldbußen.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!