Die Stimme Kroatiens

19:48 / 31.12.2021.

Autor: Tonči Petrić

An Silvester in die kalte Drau springen

Schwimmen zu Silvester

Schwimmen zu Silvester

Foto: Radio Osijek/KI / HRT

Auch dieser Silvester stand in Osijek im Zeichen der Schwimmer in der kalten Drau. Genau um Mittag versammeln sich seit über 30 Jahren die Einwohner von Osijek am Ufer des Hafens. Die Tradition wurde von Duško Rudež, dem berühmten "Robbe-Mann" begründet. Nach seinem Tod wurde sie ihm zu Ehren weitergeführt.

Zwei junge Menschen aus Osijek, Stjepan Horvat und Bojan Marušić, setzen seine Tradition fort, zu Silvester in die kalte Drau zu springen. Die Temperatur in Osijek betrug ungefähr 10 Grad Celsius und die Wassertemperatur der Drau betrug 3 Grad, aber Stjepan und Bojan haben sich trotz des Schocks beim Sprung ins kalte Wasser entschlossen, um die Erinnerung an die Legende von Osijek in den kommenden Jahren zu bewahren.


"Wir sind gekommen, in Erinnerung an den verstorbenen Duško. Er ist gegangen, aber er hat uns etwas sehr Schönes hinterlassen, ich denke, es lohnt sich, diese Tradition fortzusetzen. Wir rufen alle mutigen Leute von Osijek auf, im nächstes Jahr daran, mit uns teilzunehmen und etwas großes daraus zu machen. Allen ein frohes und gesegnetes neues Jahr!"


Und während sich das alte Jahr im ganzen Land verabschiedet, tut es das Rote Kreuz in Osijek mit seiner 60. Jubiläums -Blutspendeaktion. Trotz der Pandemie wurden bei diesen Aktionen im Jahr 2021 fast 12.800 Dosen gesammelt, ein Viertel mehr als geplant. Immer mehr Frauen und junge Menschen spenden Blut. An Silvester war die Resonanz besonders gut.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!