Die Stimme Kroatiens

22:09 / 06.12.2021.

Autor: Martina Perković

Omikron-Variante in Kroatien bestätigt

Omikron-Variante in Kroatien bestätigt

Omikron-Variante in Kroatien bestätigt

Foto: Kristina Stedul Fabac / PIXSELL

Auch in Kroatien wurden heute Morgen zwei Infektionen mit der Omikron Variante bestätigt.


Die Erkrankten haben glücklicherweise nur milde Symptome und ihre Kontakte wurden ebenfalls erfasst. Bei der heutigen Pressekonferenz des Gesundheitsamtes wurde ebenfalls mitgeteilt, dass die Erkrankten an einem Business Meeting teilgenommen haben, an dem Teilnehmer aus dem Ausland waren. Die Kontakte der Infizierten müssen 14 Tage in Selbstisolation.

Dr. Ljiljana Mak aud der Mikrobiologische Abteilung des Kroatischen Amtes für öffentliche Gesundheit erklärte bei der heutigen Pressekonferenz: "Auch hier wurden nun zwei Fälle von Omikron bestätigt. Unsere Analyse hat ergeben, dass diese Variante den in Botswana gefundenen Omicron-Varianten am ähnlichsten ist."

„Alle Kontakte wurden kontaktiert, um sich testen zu lassen. Dreizehn davon wurden bereits heute getestet. Wir suchen noch nach der Quelle. Unter den getesteten waren einige Ausländer, das könnte also auch die Quelle sein. Ihre Heimatländer wurden ebenfalls darüber informiert", so Dr. Bernard Kaić, Chef-Epidemiologe im Kroatischen Gesundheitsamt.

Dennoch sinkt die Zahl der Neuinfektionen in Kroatien weiterhin. In den letzten 24 Stunden wurden 728 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Leider sind weitere 51 Personen coronabedingt verstorben. Dennoch nimmt der Druck auf das Gesundheitssystem nicht ab. 2 Tausend 444 Covid Patienten müssen im Krankenhaus behandelt werden und davon müssen 326 künstlich beatmet werden.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!