Die Stimme Kroatiens

05:05 / 26.11.2021.

Autor: Antunela Rajič

Mitglieder von ATJ Lučko retteten eine Gruppe von Migranten

Das schnelle Eingreifen der Polizei rettete erneut das Leben

Das schnelle Eingreifen der Polizei rettete erneut das Leben

Foto: Video von einem Mobilgerät / ATJ Lučko / ATJ Lučko

Durch das schnelle Eingreifen der Polizei wurden erneut Migranten Leben gerettet, teilte die Polizeidirektion Karlovac mit.


Gestern haben die Polizisten von ATJ Lučko in der Nähe von Vukova Gorica im Fluss Kupa an der Grenze zur Slowenien eine Gruppe von Männern, Frauen und Kindern entdeckt, die versucht haben, illegal die Staatsgrenze zu überqueren. 


Sie bemerkten mehrere Menschen im Fluss, die zu ertrinken drohtet, einer von ihnen war bereits im Lebensgefahr, also sprangen zwei Polizisten in den Fluss und retteten ihn. Alle wurden medizinisch vor Ort medizinisch versorgt. 


Die Polizei von Karlovac führt strafrechtliche Ermittlungen durch, um alle Umstände der Einreise und des Aufenthalts der Personen zu ermitteln. Bekannt ist aber, dass es sich um sieben afghanische Staatsbürger handelt, die ihre Absicht bekundet haben, in der Republik Kroatien internationalen Schutz zu beantragen.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!