Die Stimme Kroatiens

16:47 / 24.04.2022.

Autor: Tonči Petrić

Klimamarsch in Zagreb

Klimamarsch in Zagreb

Klimamarsch in Zagreb

Foto: HTV / HRT

Junge Aktivisten haben am Samstag einen Klimamarsch in Zagreb abgehalten. 

Fast 200 Menschen haben für den Weltfrieden, das Klima und die soziale Gerechtigkeit demonstriert. Sie warnen, dass die Folgen des Klimawandels zu Nahrungs- und Wasserknappheit, sozialer Instabilität, Kriegen und Flüchtlingskrisen führen werden.


"Wir möchten die Bürger ermutigen, sich selbst für die Lösung der Klimakrise einzusetzen, da wir beim letzten Marsch Forderungen an die Regierung gestellt hatten, die sie nicht erfüllt haben. Es gab Forderungen, eine Klimakrise auszurufen, die in Kroatien noch nicht als solche proklamiert wurde. Wir wollen, dass das kroatische Schulsystem dieses Problem, die Problematik der Klimakrise, hervorhebt," erklärte Magdalena Škoda.


Der Marsch wurde anlässlich des Earth Day organisiert. Die Teilnehmer versammelten sich vor dem Kroatischen Nationaltheater und marschierten in einem lautstarkem Umzug mit Transparenten und Trommeln durch das Zentrum von Zagreb.


Am Klimamarsch haben auch Aktivisten der NGO Zelena akcija (zu Deutsch: Grüne Aktion) und Greenpeace teilgenommen. 

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!