Die Stimme Kroatiens

06:09 / 13.06.2022.

Autor: Antunela Rajič

Kinder aus der Ukraine, Banovina und Zagreb säuberten den Meeresboden der Savudrija-Bucht

Savudrija-Bucht

Savudrija-Bucht

Foto: Goran Kovacic/PIXSELL / PIXSELL

Mehr als 60 Kinder aus der Ukraine, Banovina und Zagreb nahmen an diesem Wochenende an der Öko-Aktion "Reinigen ohne Grenzen - VII internationale Kindertaucher Eco Patrol" teil und reinigten gemeinsam mit Tauchern aus Kroatien und Slowenien den Meeresboden der Savudrija-Bucht.

Das Ziel der Aktion ist es, auf das Problem der Unterwasserverschmutzung hinzuweisen, die Bedeutung des Schutzes von Meer zu betonen und die Kinder und Jugendliche für diese Probleme zu sensibilisieren.


"Es ist äusserst wichtig, dass Kinder schon in jungen Jahren die Gewohnheiten des Meeresumweltschutzes erwerben", sagte der Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung, Mario Šiljeg.


Er warnte auch vor dem Klimawandel und betonte, dass 80 Prozent des Mülls im Mittelmeer Plastik ausmacht und eine ernsthafte Bedrohung für Meeresorganismen darstellt.


Während der dreitägigen Aktion im Camp Veli Jože nahmen die Kinder an pädagogischen Workshops teil, die die Sicherheit auf dem See und unter Wasser, die Bedeutung des Natur- und Umweltschutzes sowie Schwimm- und Tauchtraining umfassten.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!