Die Stimme Kroatiens

18:30 / 21.11.2021.

Autor: Antunela Rajič

Journalisten während dem Protest in Zagreb angegriffen

Illustration

Illustration

Foto: Marko Prpic / PIXSELL

Der kroatische Journalistenverband und die Gewerkschaft der kroatischen Journalisten verurteilten den körperlichen Angriff auf den RTL-Journalisten Goran Latković bei dem Protest gegen COVID-Zertifikaten am Samstag aufs Schärfste.

Verbal wurden auch die Journalistenteams von Nova TV und HTV angegriffen, während eine Gruppe von Demonstranten mitten in einer Live-Übertragung das Mikrofon der Al Jazeera-Journalistin Nikolina Zavišić nahm.


Einige der Demonstranten kamen nach den Protesten am  Ban-Jelačić-Platz vor das Gebäude des kroatischen Rundfunks an, wo Sie die Journalisten weiter beleidigten.  Die Polizei hinderte Demonstranten daran, das HRT-Gebäude zu betreten. Die Demonstranten zerstreuten sich nach 20 Uhr.


Die Ombudsfrau Tena Šimonović Einwalter sagte, dass einige  ihre Rechte überschritten haben als sie die  Medienangestellten grob angegriffen haben.


Die Angriffe auf Medienvertreter wurde auch von der  Regierung,  der Ministerin für Kultur und Medien und dem Präsidenten verurteilt. Auch zahlreiche politische Parteien haben die Angriffe  verurteilt.



Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!