Die Stimme Kroatiens

22:11 / 08.07.2021.

Autor:

Impfbereitschaft angestiegen

Illustration

Illustration

Foto: Slavko Midzor / PIXSELL

In den letzten zwei Tagen hat sich die Impfbereitschaft verdreifacht.

Nachdem die Anzahl der täglich durchgeführten Impfungen in den letzten Wochen in Kroatien auf zwei bis viertausend zurückgegangen war, ist sie in den letzten zwei Tagen auf sieben bis achttausend angestiegen.


Ljubica Lazić Vuletić, die Impfkoordinatorin bei "Dom Sportova" versicherte,  sollte  Kroatien eine Herdenimmunität erreichen, die Bürger eine vierte Infektionswelle nicht spüren werde.


In den letzten 24 Stunden wurden in Kroatien 110 Corona-Neuinfektionen verzeichnet. Die Positivitätsrate lag bei 2,6 Prozent. 


Bei der heutigen Kabinettssitzung forderte der kroatische Premierminister Andrej Plenković die Bürger erneut dazu auf, sich impfen zu lassen.


Dies sei seiner Meinung nach, in der gegenwärtigen Situation, das einzig Vernünftige.


"Wir können diese Situation nicht ausschließlich aus der individuellen und manchmal egoistischen Perspektive betrachten. Wir müssen wirklich verstehen, dass es sich um eine kollektive soziale Anstrengung handelt. Eine Anstrengung die das ganze Land betrifft. Deshalb rufe ich alle Bürger auf, die nicht geimpft sind, sich impfen zu lassen und zum Wohl des ganzen Landes beizutragen", betonte Plenković.





  


Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!