Die Stimme Kroatiens

21:43 / 20.07.2022.

Autor: Tonči Petrić

Kroatien erwartet eine neue Hitzewelle

Illustration

Illustration

Foto: Izvor: / Shutterstock

Allerdings soll die Hitzewelle nicht so extrem ausfallen wie im Westen von Europa. Das Nationale Hydrometeorologische Institut hat dennoch eine Warnung für das ganze Land herausgegeben. Es werden Temperaturen zwischen 35 und 40 Grad Celsius in den nächsten Tagen erwartet.

Aufgrund der Hitzewelle und der lang anhaltenden Dürre ist Kroatien von großer Waldbrandgefahr bedroht. Der Leiter der kroatischen Feuerwehr Slavko Tucaković hat allen Feuerwehrkräften an der Küste angeordnet, die Überwachung zu verstärken. Er forderte Bürger und Touristen auf, besonders vorsichtig zu sein und sich verantwortungsbewusst zu verhalten.


Die Gespanschaft Istrien hat am Montag aufgrund des sehr hohen Wasserverbrauchs begonnen, Maßnahmen zur Wasserreduzierung zu ergreifen. Das Bewässern von Gärten, das Waschen von Autos ist verboten, Strandduschen wurden abgeschaltet. Die Stadt Pula verzichtet aber nicht ihre Grünflächen zu bewässern und Straßen zu waschen, da sie über eine antike Quelle mit Waschwasser verfügt, das nicht zum Trinken geeignet ist.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!