Die Stimme Kroatiens

19:51 / 03.09.2021.

Autor: Martina Perković

Dritte Corona-Impfung gepalnt

Illustration

Illustration

Foto: Pixabay / Pixabay

Innerhalb der letzten 24 Stunden wurden in Kroatien 816 Infektionen mit dem neuartigen Coronvirus bestätgt. Im Krankenhaus behandelt werden 457 Covid Patienten und davon müssen 57 künstlich beatmet werden. Die internationalen Gesundheitsbehörden sehen bisher jedoch nicht vor, eine dritte Dosis für alle vollständig Geimpften zu empfehlen.

Gesundheitsminiter Vili Beroš erklärte bei der heutigen Pressekonferenz, dass die grösste Anteil an Neuinfektionen die nicht-geimpften Bürger ausmachen.
"Fakt ist das die Anzahl der Neuinfektionen, der Covid Patienten im Krankenhaus sowie der coronabedingten Todesfälle steigt. Laut Experteneinschätzungen wird das auch noch eine Zeitlang so andauern. Das sind eben die Folgen der touristischen Saison sowie das Aufkommen der Delta Variante. Fakt ist aber auch, dass unter den Neuinfektionen die nicht geimpften den grössten Anteil ausmachen."

Der Leiter des kroatischen Instituts für öffentliche Gesundheit, Krunoslav Capak sagte bei der heutigen Pressekonferenz, dass auch Kroatien zur dritten Impfdosis greifen wird. Die dritte Corona Impfung wird bereits seit Tagen diskutiert und neben Kroatien möchte wohl auch Deutschland diesen Weg einschlagen.

"Wir werden bald anfangen mit der dritten Dosis zu impfen. Wir wissen nur noch nicht wann genau. Natürlich beginnend mit den gefährdeten Gruppen. Also Personen mit einem schwachsen Immunsystem, beispielsweise wegen einer Transplantation. Und irgendwann sollen, dann alle die dritte Dosis erhalten."

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!