Die Stimme Kroatiens

19:37 / 30.06.2022.

Autor: Natali Tabak Gregorić

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen wächst wieder

Illustration

Illustration

Foto: AUTOR Marko Dimic / Pixsell

Die Einführung eventueller restriktiver Maßnahmen kommentierte der kroatische Wissenschaftler Gordan Lauc. 

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen wächst, sowohl in Europa als auch in Kroatien. 


Hierzulande gibt es aktuell rund eintausend, einhundert Infektionsfälle.


Der kroatische Premierminister Andrej Plenković kommentierte die aktuelle Lage wie folgt:


"Trotz der Tatsache, dass wir eine etwas größere Anzahl an Infizierten haben, liegen nur wenige Covid-Patienten in Krankenhäusern. In letzter Zeit sind auch fast alle Verstorbenen mit Covid und nicht an Covid gestorben.“


Der Premier fügte hinzu, dass die Lage weiterhin beobachtet werde.


Zur Einführung eventueller restriktiver Maßnahmen sagte der kroatische Wissenschaftler Gordan Lauc:


"Bereits im Sommer 2020 haben wissenschaftliche Studien gezeigt, dass jede auferlegte Maßnahme nur wenig Wirkung gezeigt hat. Die kroatische Regierung wusste das, und deshalb waren die Corona-Maßnahmen hierzulande im Vergleich zu anderen europäischen Ländern sehr mild.“


Lauc fügte hinzu, dass die Impfung als am meisten befürwortete Maßnahme zu neuen Varianten geführt habe, die gegen die Impfung resistent sind.


"Es scheint, dass in Ländern, in denen mehr Menschen geimpft sind, sich nun mehr Menschen infiziert haben", betonte Lauc.



Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!