Die Stimme Kroatiens

19:54 / 23.02.2020.

Autor: Martina Perković

Coronavirus: Krisenstabssitzung in Zagreb

(Foto: Pixabay)

(Foto: Pixabay)

Foto: - / Pixabay

Heute wurde im Regierungssitz in Zagreb, eine Krisenstabssitzung wegen des Coronavirus abgehalten. Mittlerweile bestätigte das Uniklinikum Zagreb, dass das achtjährige Mädchen nicht infiziert ist.

Die zwei in Rijeka untersuchten Personen sind nicht mit dem Virus infiziert. Der italienische Staatsbürger und eine Frau aus Rovinj wurden wegen Atemproblemen in der Klinik aufgenommen und getestet. Davor Štimac aus dem Klinischen Krankenhauszentrum bestätigte, dass alle Test auf den Virus negativ ausgefallen sind. „Sie haben leichte Atemwegsbeschwerden, und wir gehen davon aus, dass sie in einigen Tagen entlassen werden“, so Štimac.

Mit drastischen Maßnahmen wie Sperrzonen will Italien die rasante Ausbreitung des Coronavirus stoppen. Mehrere Gemeinden in Norditalien wurden abgeriegelt und vor allem bangt man vor einer Ausbreitung auf die Metropole Mailand oder das Touristenzentrum Venedig. Auch Kroatien beobachtet die Entwicklung mit Sorge und somit mussten rund 50 Schüler einer Schule aus Omiš, bei ihrer Rückreise aus Italien, am Grenzübergang zunächst untersucht werden. Dazu Gesundheitsminister Vili Beroš:

„Sie alle werden bereits am Grenzübergang von Ärzten untersucht werden. Sie müssen nicht in Quarantäne und können ihren täglichen Dingen nachgehen aber bleiben jedoch im ständigen Kontakt mit den Ärzten."

Im Hafen von Ploče arbeiten die Mitarbeiter ebenfalls streng nach Protokoll. Ein Schiff mit einer Stahlkonstruktion für die Pelješac Brücke, die China am 25. Januar verließ, sollte am Montag in Ploče eintreffen. An Bord sind nur Besatzungsmitglieder ohne chinesische Arbeiter, die nach dem Entladen in Kroatien bleiben würden. Wenn das Schiff im Hafen von Ploče ankommt, wird es einer Grenzkontrolle und Hygienekontrolle unterzogen und erforderlichenfalls unter ärztliche Aufsicht gestellt.

 Quelle: HRT

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!