Die Stimme Kroatiens

20:32 / 15.12.2021.

Autor: Tonči Petrić

Coronavirus-aktuell: 4.671 Neuinfektionen

Corona-Impfung

Corona-Impfung

Foto: Pixabay / Pixabay

Nach Angaben des nationalen Zivilschutzes wurden in den letzten 24 Stunden in Kroatien 4.671 Corona-Neuinfektionen erfasst. 57 Menschen sind an den Folgen des Virus gestorben.

2.256 COVID-Patienten werden im Krankenhaus behandelt, von denen 306 künstlich beatmet werden müssen.


Auf der Regierungssitzung wurde die epidemiologische Situation in Kroatien erörtert. Premier Andrej Plenković verurteilte zunächst die Angriffe auf Ärzte. Er sagte, dass dies inakzeptabel sei, da einige Leute die Ärzte beleidigen und angreifen würden, anstatt sich für alles zu bedanken, was sie in dieser globalen Gesundheitskrise tun. Er verurteilte erneut den Angriff auf einen Arzt in Bjelovar:


"Anstatt dem gesamten Gesundheitspersonal für alles zu danken, was es tut, gibt es Angriffe und Beleidigungen. Das verdient jede Verurteilung, wir sollten die Ärzte schützen und ich glaube, dass alle, die in der Öffentlichkeit aufhetzen, verstehen werden, was falsch und verantwortungslos ist. Aber wie in jeder Krise wird alles irgendwann aufgedeckt sein und dann sehen die Leute klarer, wer einer wirklich ist und wer sich wofür einsetzt.


Beschlossen wurde, dass alle Anti-Corona Maßnahmen bis zum 31. Dezember verlängert werden. Einer der Gründe ist die rasante Verbreitung der Omicron-Variante. Die neue Variante wurde bisher bei 8 Fällen bestätigt. Die Regierung fordert erneut die Bevölkerung auf sich impfen zu lassen, vor allem für eine erneute Impfung mit einer Booster-Dosis.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!