Die Stimme Kroatiens

22:04 / 05.07.2021.

Autor: Natali Tabak Gregorić

Aufgrund der geringen Impfbereitschaft wollen Gesundheitsexperten ungeimpften Bürgern die Ausübung ihrer Grundrechte einschränken

Dijana Mayer, Epidemiologin

Dijana Mayer, Epidemiologin

Foto: Marko Prpić / PIXSELL

Weniger als 0,6 % der seit gestern durchgeführten Coronatests fielen positiv aus. 

In den letzten 24 Stunden wurden in Kroatien 9 Corona-Neuinfektionen verzeichnet. 


Die Positivitätsrate lag bei weniger als 0,6 Prozent. Seit gestern sind 37 Prozent der Gesamtbevölkerung bzw. 45 Prozent der Erwachsenen hierzulande geimpft. 


Aufgrund der geringen Impfbereitschaft wollen Gesundheitsexperten ungeimpften Bürgern nun die Ausübung ihrer Grundrechte einschränken.


Die Epidemiologin am kroatischen Institut für öffentliche Gesundheit in Zagreb, Dijana Mayer erklärte in diesem Zusammenhang:  "Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich impfen zu lassen, nicht damit sie ins Einkaufszentrum gelassen werden, sondern damit sie gesund bleiben und wir die Ausbreitung des Virus stoppen. Die Pointe ist nicht das Einkaufszentrum. Geplant ist jedoch, dass in Zukunft diejenigen Eintritt ins Einkaufszentrum haben werden, die geimpft sind, von Covid-19 genesen sind und ihre Genesung ist nicht länger als 6 Monate her ist. Diejenigen, auf die das nicht zutrifft, werden einen negativen PCR-Test aufweisen müssen."



Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!