Die Stimme Kroatiens

19:54 / 28.03.2022.

Autor: Tonči Petrić

470 ukrainische Schüler an kroatischen Schulen eingeschrieben

Foto:  REUTERS/Valentyn Ogirenko

Foto: REUTERS/Valentyn Ogirenko

Foto: - / REUTERS

Bisher sind mehr als 10.700 Flüchtlinge aus der Ukraine nach Kroatien gekommen.

Im Ukraine-Krieg wollen Russland und die Ukraine zum ersten Mal seit Wochen persönlich verhandeln. Die Ukraine ist bereit, einen neutralen Status auszuhandeln, aber mit Sicherheitsgarantien, sagte Präsident Wolodymyr Selenskyj vor Beginn einer neuen Gesprächsrunde, die in der Türkei stattfinden soll. Für die Menschen in der Ukraine bleibt die Lage unterdessen weiter dramatisch. Die russischen Angriffe auf zivile und militärische Ziele in der Ukraine werden. Fortgesetzt. Nach Angaben der Vereinten Nationen wurden bisher mindestens 100.000 Zivilisten getötet.


Bisher sind mehr als 10.700 Flüchtlinge aus der Ukraine nach Kroatien gekommen. Die meisten von ihnen sind Frauen und Kinder. In Vrbovec, in einer der dauerhafteren Unterkünfte in Kroatien, leben 91 Personen. Mitarbeiter des Roten Kreuzes bieten den Flüchtlingen dort psychosoziale Hilfe an, organisieren verschiedene Workshops, darunter das Erlernen der kroatischen Sprache und melden Kinder in Schulen an.


Der Staatssekretär im Bildungsministerium, Tomislav Paljak, erklärte am Montag, dass derzeit 470 ukrainische Schüler an kroatischen Schulen eingeschrieben sind.


Auf einer Sitzung mit Grundschulleitern unterstrich Paljak, dass die Schulen unmittelbar nach Beginn des Ukraine-Krieges, Richtlinien erhalten haben, wie Kinder aus der Ukraine integriert werden können.


„Das Wichtigste ist, sie in den vorbereiteten Unterricht der kroatischen Sprache einzubeziehen und ihnen den Besuch des regulären Unterrichts zu ermöglichen“, sagte Paljak. "Wir nähern uns dem Ende des Schuljahres und wir möchten, dass sich die Kinder so gut wie möglich anpassen, damit sie kein Schuljahr verlieren."


Paljak fügte hinzu, dass aufgrund der aktuellen Ereignisse davon auszugehen sei, dass diese Kinder langfristig im Kroatien bleiben und sich auch nach dem Sommer in kroatische Schulen einschreiben werden.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!