Die Stimme Kroatiens

20:00 / 04.07.2021.

Autor: Natali Tabak Gregorić

460 Tausend ausländische Touristen in Kroatien

Dubrovnik

Dubrovnik

Foto: Grgo Jelavić / PIXSELL

Die meisten Touristen kommen aus Slowenien, Tschechien, Deutschland, Polen und Österreich.

Die stabile epidemiologische Lage in Kroatien hat an diesem Wochenende zu einem Boom bei den Touristenankünften geführt. 


Laut eVisitor, dem Informationssystem für die An- und Abmeldung von Touristen befinden sich derzeit 460 Tausend ausländische Touristen im Land; hauptsächlich aus Slowenien, Tschechien, Deutschland, Polen und Österreich.


Die meisten Touristen verbringen weiterhin ihren Urlaub am liebsten an der nördlichen Adria und die Gespanschaft Zadar.


In den letzten 24 Stunden wurden in Kroatien 56 Corona-Neuinfektionen verzeichnet. Die Positivitätsrate lag bei 1,5 Prozent.


Mittlerweile sind 37 Prozent der Gesamtbevölkerung bzw. 45 Prozent der Erwachsenen hierzulande geimpft.


Die Impfrate in den nördlichen Landesteilen ist viel höher als in den Gespanschaften entlang der Küste. 


Die Gespanschaft Međimurje ist mit heutiger Wirkung kein Risikogebiet mehr für deutsche Touristen.




Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!