Die Stimme Kroatiens

19:42 / 29.08.2021.

Autor: Martina Perković

25 Prozent mehr Neuinfektionen als letzte Woche

Das Impfen schreitet langsam voran.

Das Impfen schreitet langsam voran.

Foto: Pixabay / Pixabay

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus wächst weiter. Heute wurden 377 Neuinfektionen bestätigt. Im Krankenhaus behandelt werden 391 Covid Patienten und davon müssen 51 künstlich beatmet werden.

Die Epidemiologin Dr. Diana Mayer erklärte, dass die Zahl der Neuinfektionen stetig steigt.


„Heute ist die Zahl zwar etwas niedriger als gestern, aber im Vergleich zu letzter Woche sind es 25% mehr. Die Zahlen werden höchstwahrscheinlich auch kommende Woche so aussehen, vor allem wegen den Urlaubsrückkehrern."


Laut Expertenangaben ist die Delta Variante rund 40 Prozent ansteckender und das Risiko für einen Krankenhausaufenthalt sowie einen schweren Krankheitsverlauf ist ebenfalls viel höher. „Die Impfung schützt uns genau davor“, so die Epidemiologin.


Experten wiesen erneut darauf hin, dass die Anzahl der Geimpften, insbesondere unter der älteren Bevölkerung zunehmen muss. In Osijek konnten sich die Bürger heute wieder an zwei Impfpunkten mit Impfstoff von Pfizer oder Johnson & Johnson impfen lassen. Die die Zahl der Impfwilligen unter der jüngeren Bevölkerung steig ebenfalls.


„Die Bürger lassen sich hauptsächlich aus zwei Gründen impfen. Einer ist, dass sie sich Sorgen um ihre Gesundheit machen und was passieren könnte, wenn sie es nicht tun. Während der zweite Grund, soweit wir wissen, administrativer Natur ist. Aber das ist in Ordnung, wir freuen uns, dass die Impfrate wächst. Ich denke, vor allem die jungen Bürger lassen sich aus „administrativen" Gründen impfen. Aber das ist irrelevant, es ist gut, dass die Leute diese Entscheidung getroffen haben. Sie haben die Situation beobachtet, andere nach ihren Erfahrungen gefragt und beschlossen, sich impfen zu lassen“ so der Allgemeinarzt Dr. Rudika Gmajnić.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!