Die Stimme Kroatiens

19:43 / 05.06.2022.

Autor: Martina Perković

21. Pride in Zagreb

21. Zagreb Pride, Bürgermeister Tomislav Tomašević

21. Zagreb Pride, Bürgermeister Tomislav Tomašević

Foto: Slavko Midžor / PIXSELL

Die laute und farbenfrohe 21. Pride der LGBTIQ+ Community zog am Samstag durch das Zentrum der kroatischen Hauptstadt.

Bei der anschließenden Versammlung im Ribnjak Park erinnerten die Organisatoren und Aktivisten daran, dass sie für eine Gesellschaft der Gleichberechtigung und Akzeptanz seit zwei Jahrzehnten kämpfen.

Die Pride begann um 15:30 Uhr auf dem Roosevelt Platz und machte sich um 16:30 Uhr auf den Weg durch die Straßen und Plätze der Stadt. Sie passierten die Frankopanska, Ilica, Trg bana Josipa Jelačića, Jurišićeva, Draškovićeva und erreichten dann den Park Ribnjak, wo die Hauptveranstaltung stattfand.

Zahlreiche Politiker nahmen an der Pride teil.

Die 21. Pride wurde von Politikern unterstützt, darunter die Stadtverwaltung angeführt von Bürgermeister Tomislav Tomašević und seinen Stellvertretern Danijel Dolenec und Luka Korlaet.

Die stellvertretende Regierungschefin für soziale Angelegenheiten, Anja Šimpraga, wies darauf hin, dass sie mit Ihrer Teilnahme alle soziale Minderheitengruppen unterstützt, die auf dem Weg sind, ihre Grundrechte wahrzunehmen.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!