Die Stimme Kroatiens

20:12 / 02.06.2022.

Autor: Tonči Petrić

Selenskyj: Russische Streitkräfte besetzen etwa 20 Prozent der Ukraine

Zerstörte Häuser in Charkiw

Zerstörte Häuser in Charkiw

Foto: Foto: Ivan Alvarado / REUTERS

Die russische Invasion in der Ukraine setzt sich fort.

Russische Streitkräfte besetzen derzeit etwa 20 Prozent des Territoriums der Ukraine, sagte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj und räumte ein, dass sein Land täglich zwischen 60 und 100 Tote und 500 Verwundete verzeichnet. Die russische Armee nähert sich der Eroberung der ostukrainischen Region Luhansk, während die ukrainischen Streitkräfte in der gleichen Zeit erfolgreich bei der Rückeroberung besetzter Gebiete in der südlichen Region Cherson sind.


Die Vereinigten Staaten haben die Versendung einer neuen Waffenlieferung in die Ukraine im Wert von 700 Millionen Euro bestätigt.


Russlands Invasion hat den Westen geeint – der NATO-Generalsekretär hat Gespräche mit der Türkei angekündigt, um die Hindernisse für einen Beitritt Finnlands und Schwedens zum NATO-Bündnis zu beseitigen. Derweil hat Dänemark sich nach 30 Jahren beschlossen, sich an der gemeinsamen europäischen Verteidigungspolitik zu beteiligen.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!