Die Stimme Kroatiens

11:52 / 03.08.2021.

Autor: Antunela Rajič

Milanović drückte Erdogan sein Beileid aus

Recep Tayyip Erdoğan

Recep Tayyip Erdoğan

Foto: Murat Cetinmuhurdar / Facebook/Reuters

Der kroatische Präsident Zoran Milanović drückte dem türkischen Präsidenten und der gesamten Nation sein Beileid für alle Opfern der verheerenden Bränden aus und lud Recep Tayyip Erdoğan zu einem Besuch nach Kroatien ein.

"Heute Abend habe ich mit dem Präsidenten der Republik Türkei Recep Tayyip Erdoğan gesprochen, der sich für die kroatische Hilfe bedankte, die ein Löschflugzeug mit zwei Besatzungen der kroatischen Luftwaffe entsandte, um die grossen Brände in der Türkei zu löschen. In dem Gespräch habe ich ihm und dem gesamten türkischen Volk mein Beileid für das Leid der Menschen ausgesprochen", schrieb Milanović am Montagabend in einem Facebook-Post.


Er fügte hinzu, dass die Entsendung ein Löschflugzeug in die Türkei zu senden, ein Ausdruck der Freundschaft und der Partnerschaft zwischen den beiden Ländern ist und dass dies eine Entscheidung der kroatischen Staatsführung sei, die von der Regierung und ihm als Oberbefehlshaber der kroatischen Streitkräfte gemeinsam getroffen wurde.

"Ich habe Präsident Erdogan zu einem offiziellen Besuch eingeladen, damit wir weiterhin freundschaftliche Beziehungen zwischen unseren Ländern aufbauen und entwickeln können", fügte Milanović hinzu.


Bei den Bränden, die seit Tagen in der Türkei wüten, sind acht Menschen ums Leben gekommen.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!