Die Stimme Kroatiens

05:30 / 07.04.2022.

Autor: Antunela Rajič

Milanović besucht Schweiz

Zoran Milanović

Zoran Milanović

Foto: HRT / IMS

Der kroatische Präsident Zoran Milanović hat seinen zweitägigen offiziellen Besuch der Schweiz mit einem Treffen mit den dort lebenden Kroaten begonnen. Präsident Zoran Milanović sagte, dass er als junger Diplomat oft in Genf war. 

 

"Wir sehen uns jetzt einen anderen Krieg an. Wo ein großer Staat einen anderen ebenfalls großen, aber schwächeren Staat angriff. In solchen Situationen ist es die menschliche Pflicht, immer auf der Seite der Schwachen zu stehen, aber Kroatien muss darauf achten, dass es eine kleine Nation ist, dass wir weniger als 4 Millionen Menschen sind, dass die Welt grausam und sehr unverständlich ist - und dass wir uns um unsere eigenen Interessen kümmern müssen", sagte Milanović.


In der Schweiz leben etwa 29.000 kroatische Staatsbürger, aber die kroatische Auswanderergemeinschaft wird auf etwa 80.000 Personen geschätzt, da viele die Schweizer Bürgerschaft angenommen haben.


Heute wird sich Milanović mit Bundespräsident Ignazio Cassis treffen, auf dessen Einladung er gekommen ist. Die beiden Präsidenten werden an der Universität Genf an einer Podiumsdiskussion über Sicherheitsherausforderungen in Europa und die schweizerische Neutralität teilnehmen. Außerdem werden sie das Zentrum für Kernphysik besuchen.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!