Die Stimme Kroatiens

20:10 / 09.07.2022.

Autor: Natali Tabak Gregorić

Kroatische Nationalversammlung von BIH kritisiert Resolution des Bundestages

Deutscher Bundestag

Deutscher Bundestag

Foto: Agenda svijet / HRT

Die Resolution verurteilt die nationalistischen Bestrebungen der bosniakischen, kroatischen und serbischen Seiten sowie Milorad Dodik und Dragan Čović für ihre separatistischen Aktivitäten. 

Die kroatische Nationalversammlung von Bosnien - Herzegowina hat die Resolution des Deutschen Bundestages vom Freitag zu Bosnien und Herzegowina, als voreingenommen kritisiert. 


Die Resolution verurteilt die nationalistischen Bestrebungen der bosniakischen, kroatischen und serbischen Seiten sowie Milorad Dodik und Dragan Čović für ihre separatistischen Aktivitäten. 


In ihr wird aber Bakir Izetbegović nicht als Träger einer nationalistischen Politik in Bosnien und Herzegowina erwähnt.


Božo Ljubić, der Präsident des Obersten Rates der kroatischen Nationalversammlung kommentierte Medien gegenüber: 


"Aus dem Inhalt der Resolution geht klar hervor, dass ihre Befürworter die grundlegenden Tatsachen des Charakters von Bosnien und Herzegowina als Land nicht kennen. Sie kennen das Land mit drei konstituierenden Völkern nicht. Darin sehe ich eine Dosis Zynismus der Mächtigen. Sie nehmen sich das Recht, kleineren Ländern etwas vorzuschreiben, das sie niemals auf sich selbst anwenden würden."



Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!