Die Stimme Kroatiens

19:57 / 10.05.2022.

Autor: Martina Perković

EU Kommission bewilligt Kroatien Zuschüsse aus Next Generation EU

Archivaufnahme

Archivaufnahme

Foto: Pixabay / Pixabay

Die Europäische Kommission hat am Dienstag eine positive vorläufige Bewertung des Antrags Kroatiens auf 700 Millionen Euro an Zuschüssen im Rahmen des Aufbau- und Resilienzplans der EU zugestimmt.

Im März reichte Kroatien einen Zahlungsantrag ein, der auf der Erfüllung von 34 Meilensteinen und Zielvorgaben beruhte; einschließlich Reformen in den Bereichen Gesundheit, Sozialpolitik, öffentliche Verwaltung, Korruptionsbekämpfung, Energie und Verkehr. Der kroatische Aufbau- und Resilienzplan im Wert von bis zu 6,3 Milliarden Euro umfasst eine breite Palette von Investitions- und Reformmaßnahmen in sechs thematischen Komponenten.


"Ich habe gute Nachrichten für Kroatien. Wir glauben, dass Kroatien bereit ist, die erste Zahlung aus dem Next Generation EU-Programm zu erhalten. Sobald also die anderen Mitgliedsstaaten grünes Licht geben, erhält Kroatien 700 Millionen Euro. Kroatien hat nämlich schnelle Fortschritte bei der Umsetzung von Reformen und Investitionen aus dem nationalen Konjunkturplan gemacht", sagte die Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.


Des Weiteren fügte sie hinzu, dass die erste Zahlung unterwegs ist und weitere folgen werden. "Kroatien erhält in den nächsten Jahren bis zu 6,3 Milliarden Euro an Zuschüssen. Und das macht Kroatien im Vergleich zur Größe seiner Wirtschaft zum größten Empfänger von Zuschüssen von Next Generation EU. Also, Glückwunsch, Kroatien."

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!