Die Stimme Kroatiens

06:05 / 06.01.2022.

Autor: Antunela Rajič

Die Vereinigten Staaten beschuldigen Dodik die Stabilität von BiH zu gefährden

Milorad Dodik

Milorad Dodik

Foto: Dejan Rakita / PIXSELL

USA hat Sanktionen gegen den bosnischen Serbenführer Milorad Dodik verhängt. Dodik wird die Korruption und Bedrohung der Stabilität und der territorialen Integrität von Bosnien und Herzegowina vorgeworfen, teilte das US-Finanzministerium am Mittwoch mit.

Auch das Alternative Fernsehen von Banja Luka, wessen Besitzer eng mit Dodiks Familie verbunden ist, wurde sanktioniert. Das US-Finanzministerium wirft Dodik vor, das Medienhaus zur Förderung seiner Ziele zu nutzen.


Dies ist die erste Umsetzung einer Verordnung, die es den Vereinigten Staaten erlaubt, diejenigen zu sanktionieren, die Frieden und Stabilität auf dem Westbalkan bedrohen.



"Milorad Dodiks destabilisierende korrupte Aktivitäten und Versuche, das Friedensabkommen von Dayton zu stürzen, bedrohen die Stabilität von Bosnien und Herzegowina und der gesamten Region", sagte Brian Nelson, Staatssekretär für Finanzen und Geheimdienste.



Bosnien und Herzegowina erlebt die schwerste Krise seit dem Ende des Krieges, nachdem bosnische Serben die Arbeit der staatlichen Behörden blockiert.



Dodik, dass er und seine Mitarbeiter von neuen Sanktionen der US-Regierung betroffen sein würden, betonte jedoch, dass ihn dies nicht daran hindern würde, seine Pläne umzusetzen.

"Sanktionen sind möglich, aber es ist eher ein Ausdruck ihrer Ohnmacht als ihrer Macht", sagte Dodik gegenüber Reportern.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!