Die Stimme Kroatiens

05:13 / 11.04.2022.

Autor: Antunela Rajič

Die meisten Präsidentschaftskandidaten unterstützten Macron

Die Präsidentschaftswahl in Frankreich

Die Präsidentschaftswahl in Frankreich

Foto: Pascal Rossignol / REUTERS

Der amtierende französische Präsident Emmanuel Macron ist der Gewinner der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen und geht mit der Führerin der extremen Rechten Marine Le Pen in die zweite Runde, die am 24. April stattfinden wird.  

Die Vorwahlumfragen, die Macrons Sieg im ersten Wahlgang prognostizierten, lagen richtig.


Die Mehrheit der Kandidaten bei den französischen Präsidentschaftswahl wird in dem zweiten Wahlgang Macron unterstützen. 

Die Kandidatin der französischen konservativen Republikaner Valerie Pecresse hat angekündigt, für Macron zu stimmen. Auch Jean-Luc Melenchon hat seine Wähler aufgefordert, im zweiten Wahlgang nicht für Marine Le Pen zu stimmen. 


Sowohl die Kandidatin der Sozialistischen Partei, Anne Hidalgo, als auch der Präsidentschaftskandidat der Grünen, Yannick Jadot, riefen ihre Wähler auf, für Macron zu stimmen.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!