Die Stimme Kroatiens

13:49 / 05.07.2022.

Autor: Antunela Rajič

Die Europaabgeordneten unterstützten den kroatischen Beitritt zur Eurozone

Illustration

Illustration

Foto: Drop of Light / Shutterstock

Im Europäischen Parlament ist fast niemand gegen den kroatischen Beitritt zur Eurozone, sagte der rumänische Europaabgeordnete Siegfried Muresan bei der Eröffnung der Debatte am Montagabend.


Am 24. Juni haben die Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedstaaten den kroatischen Beitritt zur Eurozone unterstützt und dies war der vorletzte Schritt im Entscheidungsprozess.

Bevor ein Mitglied dem Euro-Währungsgebiet beitritt, veröffentlicht die Kommission eine Empfehlung, das Europäische Parlament äußert sich zur Empfehlung, und danach wird die endgültige Entscheidung von den Mitgliedstaaten getroffen.

Sowohl in der Debatte im Plenum des Europäischen Parlaments in Straßburg als auch bei der Abstimmung im Ausschuss für Wirtschafts- und Währungspolitik es Europäischen Parlaments im Juni hat sich gezeigt, dass der kroatische Beitritt zur Eurozone von allen großen Fraktionen unterstützt wird.

Nur die Parteien Identität und Demokratie (ID) und Europäische Konservative und Reformisten (ECR), die traditionellen Skeptiker gegenüber der europäischen Integration sind, waren dagegen. .

Ab dem 1. Januar nächsten Jahres wird der Euro die offizielle kroatische Währung sein, und Kroatien wird das 20. Mitglied der Eurozone sein.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!