Startas-Turnschuhe in blassen Rot erobern den amerikanischen Markt (Foto: borovo.hr/facebook) Startas-Turnschuhe in blassen Rot erobern den amerikanischen Markt (Foto: borovo.hr/facebook)

Zu verdanken haben sie es dem amerikanischen Unternehmer mit kroatischen Wurzeln Robert Grgurev. Er hat sich auf den ersten Blick in die bunten Turnschuhe verliebt. Deshalb rief er in Vukovar an und nur wenige Monate später wurde der Vertrag unterzeichnet.

Die Geschichte, wie sich die Turnschuhe auf dem US-Markt positioniert haben, begann ganz zufällig, erzählt der amerikanische Kroate Robert Grgurev. Er gibt aber zu, dass die Entscheidung dazu, auf einer Marktanalyse und unvermeidbaren Emotionen basiert. Er wollte etwas machen, dass ihn auch geschäftlich mit Kroatien verbindet. Die neuentworfene Designer-Kollektion von Borovo war ein voller Erfolg.

Startas- Turnschuhe haben amerikanischen Markt erobert.

- Ich glaube, es war vor fünf Jahren, als meine Frau, damals noch meine Verlobte, und ich in einer Boutique in Zagreb die Startasice, so werden die Startas-Schuhe umgangssprachlich genannt, entdeckten. Sie erinnerten mich sofort an meine Kindheit. Leider war das Geschäft bereits geschlossen und wir waren nur einen Tag in Zagreb. Wir kehrten nach Amerika zurück und ich musste die ganze Zeit an die kroatischen Schuhe denken. Ich fing an, sie im Internet zu suchen, aber ich habe sie nicht gefunden. Als ich im nächsten Sommer mit meiner Familie wieder nach Kroatien gekommen bin, habe ich sie in Borovo in Zadar entdeckt. Ich habe mich sofort in sie verliebt! Interessant, cool, modernes Design! Meine Frau hat sich damals die Boromine gekauft. Dann hat es klick gemacht – dieses hochwertige kroatische Produkt könnte auch Leuten außerhalb von Kroatien gefallen.

Und so haben sich Robert Grgurev, seine Frau Maureen, die in einem Geschäft arbeitet, das sich mit dem Verkauf von Modeartikel befasst, und seine Schwester Michelle dazu entschieden, dass sie mit diesem Produkt in den amerikanischen Markt einsteigen.

– Die Amerikaner sind von den Schuhen begeistert, aber auch von Kroatien überhaupt. Leute, mit denen wir befreundet sind oder arbeiten, nicht nur in New York, sondern auch in Miami und Los Angeles, verbinden Kroatien immer mit einer lässigen und entspannten Lebensart. Und diese Schuhe stellen ihnen genau das dar. Entspannte, mediterrane und kulturelle Lebensart - erzählt Robert. Sie waren ganz von der Qualität, traditionellen Herstellung aus eco friendly Material hingerissen. – Im Vergleich zu amerikanischen Schuhen, die auch ihr in Kroatien kaufen könnt, sind die Startas einfach überwältigend.

Eine Marke mit einer einzigartigen Geschichte

Am Anfang war es eine Herausforderung, eine Marke auf dem umkämpften amerikanischen Markt aufzubauen. Wir haben uns darauf fokussiert, dass Startas in Handarbeit hergestellt werden, qualitativ sind und eine interessante Herkunft haben. Das hat auch die amerikanische Zeitschrift Vogue erkannt und nahm Startas zwei Mal in ihre regelmäßige Modeauswahl auf. Vor kurzem hat die große The New York Times einen Artikel über die Startas-Schuhe veröffentlicht.

Patriotismus und das Kennen der Marketing-Branche haben sich als die gewinnbringende Lösung gezeigt. – Das ist auch eine Möglichkeit, das kroatische Design in Amerika zu bewerben, sagt Robert. Seine Schwester Michelle hat sich später selbst davon überzeugt, dass die Originalität der Schuhe und ihre Tragbarkeit zu allen Anlässen, eine gewinnbringende Kombination für die Amerikaner darstellen. Dies hat auch sie zu Startas gelockt.

Beschaeftigte von „Borovo“ in Vukovar sind stolz auf den Erfolg ihrer Startas- Schuhe

- Wenn sie nicht in einem großen Unternehmen beschäftigt sind, können sie diese aufregenden Schuhe zu jeder Tageszeit tragen. In ihnen können sie morgens zur Arbeit gehen und am Abend mit Freunden ausgehen. Als ich sie aus Zadar mit nach New York genommen habe, haben die Reaktionen meine Erwartungen übertroffen.

- Meine Freundin, die sich gerade für die Pariser Fashion Week vorbereitet hatte, fragte mich, ob ich sie in ihrer Größe hätte, damit sie in ihnen durch die Modemetropole spazieren kann. Alle sind sich einig, dass die Startas-Schuhe für jede Gelegenheit gut sind, qualitativ und sehr modern - sagt Michelle Grgurev.

Sie dachten, dass sie die Schuhe als Alltagsschuhe vermarkten, doch es hat sich gezeigt, dass sie ihren Weg in die Modewelt gefunden haben. Man ist sich sicher, dass sie in Zukunft den heute populären Marken Konkurrenz machen werden. - Das sind Schuhe, die sie eleganter erscheinen lassen, obwohl es Turnschuhe sind. Die Frauen wirken femininer und die Männer maskuliner.

Dubrovačke zidine na plavim startasicama novi su suvenir Starog Grada

Startasice

7 Fotografie

Robert und Michelle sind in einer kroatischen Familie in New York, die dort Mitbesitzer mehrere Restaurants ist, aufgewachsen. Das bekannteste und älteste Luxusrestaurant ist Delmonico's in der Wall Street. Es existiert bereits seit 1837. Die Familie stammt eigentlich aus der Umgebung von Zadar. Dorthin reisen sie mindestens einmal im Jahr.

Die Platzierung der Startas auf den amerikanischen Markt hat in ihnen die Leidenschaft für ihre Heimat geweckt. Zusätzlich treibt sie der Gedanke an, dass sie etwas Gutes für Kroatien tun, für Vukovar und das Volk, dass vieles während des Heimatkriegs durchlebt hat.

Designerinen von „Borovo“ entwerfen immer neue Muster, die diese populaere Turnschuhe schmuecken sollen.

- Wenn sie in Kroatien landen, dann ist das etwas unbeschreibliches, ein Gefühl der Entspannung. Hier fühle ich mich zu Hause. Ich liebe mein Leben in den USA, wir sind ja Amerikaner und dankbar für alle Möglichkeiten, die wir hier bekommen haben. Aber unsere Herkunft, unser Erbe und Geschichte ist Kroatisch. Das lehrten uns bereits unsere Eltern. Immer erzählten sie uns von Kroatien mit einem Lächeln im Gesicht. Wir lieben diese Verbindung mit Kroatien - sagt der New Yorker kroatischer Wurzeln.

In Borovo sind sie glücklich darüber, dass ihre Geschäftspartner Kinder kroatischer Auswanderer sind, denn sie glauben, dass es im Geschäft nur dort zum Erfolg kommen kann, wo Emotionen im Spiel sind.